Regionalmarkt

Regional-und Bauernmarkt am Museum im Vorwerk

Im Rahmen des „ Tages der Regionen“ entstand die Idee, einen weiteren Schritt in Richtung Nachhaltigkeit zu gehen und regionale Lebensmittel gebündelt auf einem heimischen Markt, mitten im Vogelsberg anzubieten.

Es sollen Produkte der Region Vogelsberg vorgestellt werden und die noch bestehende Hemmschwelle, extra auf einen Hof mit Hofladen zu fahren, durch persönliches Kennenlernen abgebaut werden. Das Museum, sieht sich als Vermittler zwischen Erzeugern und Verbrauchern. In Zukunft ist angedacht, auch Erzeugnisse auf den jeweiligen Höfen bestellt zu können, die dann einmal die Woche ins Museum geliefert werden, so entfallen weite Wege.

Auch Erzeugnisse, die noch nicht so bekannt sind, werden vom Museumsteam gefunden und vorgestellt, wie etwa vor zwei Jahren, als der Kürbisprosecco der Familie Bender das erste Mal auf dem Herbstmarkt vorgestellt wurde. Mittlerweile, hat er so viele Fans in Hessens höchster Stadt, dass er Kistenweise verkauft wird.

Im Jahr 2020 sind 2 Märkte angedacht, um auszuloten ob Verbraucher in Ulrichstein das Angebot annehmen. Ein weiterer Service, ist der Fahrdienst zum Markt für ältere Mitbürger, die nicht über die Möglichkeit verfügen selber  fahren zu können unter 06645/8936 kann eine Mitfahrgelegenheit anfordert werden.

Von Käse, Wurst und Fleisch bis hin zu Prosecco, Fruchtaufstrichen, Gewürzen und Grabgestecken wird alles zu finden sein, was die Region anbietet.

Interessierte Regionalerzeuger können sich gerne zum Markt anmelden, die Standgebühr beträgt 5€ pro Stand Tische oder Verkaufsstände müssen mitgebracht werden, oder können für 2€ pro Tisch im Museum gemietet werden. Das Museumsteam hofft, viele Verbraucher mit dem Angebot anzusprechen und den so wichtigen Schritt zu mehr Tierwohl und Regionalität mit der Region Vogelsberg zu gehen.