Spinnstuben-Nachmittag

Termin: Sonntag, 11. November von 13 bis 16 Uhr
Spinnstubennachmittag nach alter Tradition

Das Museum im Vorwerk lädt ein zum “geselligen Zusammensein“ nach alter Tradition.

Highlight des diesjährigen Nachmittages ist der bekannte Spinnstuben-Musikant Albert Schmelz. Herr Schmelz gibt Musik aus alter Zeit zum Besten und lädt zum Mitsingen ein.

Am Sonntag, den 11.11.2018 erwecken wir die Spinnstube des Museums zu neuem Leben. In gemütlicher Runde darf gehandarbeitet werden - dabei ist es ganz egal ob gestrickt, gehäkelt oder gestickt wird. Wichtig ist dem Museumsteam, zu zeigen, wie ein "Soziales Netzwerk" vor hundert Jahren funktioniert hat.

Bei Kaffee und Kuchen können Strick- und Häkelmuster ausgetauscht werden und natürlich auch Neuigkeiten aus der Gemeinde. Kleine Geschichten und Gedichte werden zum Besten gegeben und natürlich dürfen in einer Spinnstube auch Spinnräder im Einsatz nicht fehlen.

Gerne unterweist die Familie Clauss Interessierte in den Vorgang des Wolle spinnens. Das Museum will mit diesem Nachmittag mal einen neuen Weg der "erlebten Geschichte" gehen und hofft auf viel Zuspruch und viele begeisterte Mitstreiter, damit die Spinnstubennachmittage im Winter fester Bestandteil des Museumsjahres werden.

Die Spinnstube öffnet von 13 - 16 Uhr ihre Pforten, der Unkostenbeitrag beläuft sich auf 3,- €.